26. Mai: Es wird geflogen!!

Da die Wetteraussichten für die nächsten Tage naß und schaurig sind, wollen wir es heute wissen. Die Wettbewerbsleitung gibt den Befehl zum Briefing für 0630 heraus, erster Start der Einsteigerklasse ist um 0700 geplant.

 

 

Tiefe Wolken über den Zelten kurz vor dem Briefing...

 

Also bauen wir alles auf und harren der Dinge. Das Wetter hat jedoch zunächst nur tiefe Wolken am Start, die hier an den Bergen hängenbleiben. Also ist abwarten angesagt...

 

 

 Die Karawane zieht zum Start

 

Nach und nach heben die Wolken an und der Wetterflieger schaut ab und an nach den Basishöhen. Schließlich erreicht die die 900m, weswegen wir beschließen, die Sportsmen hochzuwerfen und sie ein Splitprogramm fliegen zu lassen. Also absolvieren sie die bekannte Pflicht (Bronzeprogramm) bis zur Zweizeitenrolle.

 

 

Gleich geht der Schlepp raus!

 

Als die Sportsmen die letzten Flüge in diesem Durchgang fliegen, ist die Basis bereits weiter angestiegen. Weiter geht es mit der Advanced, in der David als achter zeigen kann, was geht. Er zaubert ein schickes Programm in den Himmel und kommt grinsend wieder unten an.

 

 

 Senkrechte abwärts nach dem Weibchen...

 

Einige Zeit später, kurz vor Sonnenuntergang, kommen dann, nachdem wir die Startrichtung umbauen mußten, auch Thomas, Alex und Martin noch dran, ihre unlimitierten bekannten Küren zu fliegen. Bei teils mäßiger Sicht gegen die tiefstehende Sonne ist das gar nicht so einfach, wie es aussieht. Martin absolviert er das Kopfschmerzprogramm mit mehreren kräftigen negativen Sequenzen, ohne eine Figur zu verratzen. Alex und Thomas haben leider kein so glückliches Händchen und schütteln je eine Null vom Baum...

 

 

 

DRÜCKKEEENNN!!! Vne und -4,8g sind nötig, um das Rückenkäseeck zu überleben

 

Am Abend schauen wir uns die Wertungen an und sind zufrieden. In der Advanced ist das vordere Feld verdammt eng beisammen und David hatte schon kurz Platz 3 für sich reserviert. Thomas muß sich mit dem genullten Männchen mit dem 17. Platz begnügen. Alex kommt auf Rang 12. Martin liegt auf Platz 10 genau in der Mitte, ist aber auch zufrieden, immerhin keine Null geschossen zu haben bei dem anspruchsvollen Programm.

 

 

 

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview