18.06.: Siegerehrung und Wettbewerbsende

Sonntag Morgen - heute gibt es noch die Siegerehrung. Also treffen sich alle Punkt 1000 in der alten Halle der Stöllner, wo und schon Thomas als Wettbewerbsleiter begrüßt.

 

Thomas bei der Siegerehrung

 

Als erstes ist die Unlimited dran, die Urkunden entgegenzunehmen. Hier hat es dieses Jahr "Delirium" Sebastian Dirlam unangefochten an die Spitze geschafft, gefolgt von eberhard und Gisbert.

 

Teilnehmer Unlimited

 

In der Sportsman war es KFAO-Mitglied David, der sich haarscharf mit 13 Punken auf Platz eins postiert hat. Platz zwei geht an Holger Geusen und Platz 3 an Dominik Heidenreich.

 

Teilnehmer Advanced

 

Als letztes bekommt die Sportsman, die "Meisterklasse der Herzen", die Urkunden und Pokale. Hier war Nora Geusen erfolgreich. Platz zwei geht an Noah Debiel. Den dritten Platz konnte hier Johannes Lindner vom gastgebenden Verein aus Stölln ergattern.

 

Teilnehmer Sportsman

 

Neben der Einzelwertung gibt es auch noch die Teamwertungen auf dem Salzmann Cup, bei der aus den Teams die jeweils drei besten prozentual gewertet werden. Gewonnen haben hier die "Looping Louies" mit der Rheinland Pfälzer SZD-59, gefolgt von den "Nordrhein Vandalen" auf dem Spucki. Dritter wurden die "Mauersegler" Eberhard, Gisbert und Siggi Mary. Das KFAO Team hat es dann auf den undankbaren vierten Platz geschafft.

 

Wie auf jedem Salzmann Cup wird auch dieses Jahr wieder der Salzmann des Jahres vergeben, eine Auszeichnung, die für besondere Taten und besonderes Engagement im Segelkunstflug verliehen wird. Die geht dieses Jahr an Reiner Kohls, dafür, daß er vor zwei Jahren seinem nichtfliegenden Gast innerhalb weniger Minuten beigebracht hat, wie man einen Fox landet. Grund dafür war ein gebrochener vorderer Knüppel.

 

Wir wollen an der Stelle nicht viele Worte verlieren. Gerd Ottensmann hat über dieses Ereignis schon einen Bericht für den "Adler" verfaßt, den er uns dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.

 

 

Reiner, damit hast Du drei Leuten das Leben gerettet: Dir, Deinem Gast und dem Fox.

 

Herzlichen Glückwunsch zum "Salzmann des Jahres"

 

Reiner mit den Pokalen

 

Damit ist dann auch die Siegerehrung des Salzmann Cup 2017 Geschichte. Jetzt bleibt nur noch, eine Tasse Kaffee zu trinken, Tschüs zu sagen, abzubauen und so fahren die meisten Teilnehmer im Laufe des Tages wieder nach Hause. Mancher, wie Siggi, hat es dann wirklich weit bis nach Österreich... Lediglich David und Martin von den Organisatoren bleiben noch, da noch jemand morgen den Bierwagen abgeben muß.

 

Alles in Allem können wir stolz und froh auf einen spaßigen und nicht zuletzt unfallfreien Wettbewerb sein. Stölln, wir kommen spätestens in 10 Jahren wieder!

 

Danke auch an alle, die geholfen haben, den Lehrgang und den Wettbewerb umzusetzen...

 

- Die Wettbewerbsleitung um den KFAO Vorstand fürs Telefonkonferieren, Organisieren und Startleiten

- Die Jury fürs geduldige zusehen, auch wenn die Bauern güllten

- Das Küchenteam um Bido, Petra und Rolf

- Jens Arne beim Jurypampern

- Sebbl fürs immer offene Ohr

- Den Schleppern fürs Hochziehen

- Der Stöllner Jugendgruppe für das aktive Biermarketing, Infrastruktur sauberhalten, Flugleiten und Helfen an allen Ecken, wo es gebraucht wurde

- Allen Filmern und Fotografierern

- Der Stöllner Flugplatzkapelle für den (etwas längeren) musikalischen Abend

 

Es hat uns Spaß gemacht!

 

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview