08. Juli: Zweiter Wertungstag 1. Unbekannte

Guten Morgen allerseits. Heute ist der Plan, die erste Unbekannte zu fliegen. Die Unlimited soll anfangen und dann die Advanced fortsetzen. Früh ist es noch nahezu wolkenlos, so daß reichlich Tau auf dem Flugzeug ist. So gehen die Mücken besser ab. Ansonsten ist das Briefing wieder um 0830, wo wir uns mit einem Kaffee in der Hand einfinden. Wettbewerbsleiter Marius hat nicht viel zu sagen, also geht es beizeiten los.

 

Auch heute müssen wir noch einige Zeit warten, bis die Wolken hoch genug sind. Das zieht sich wieder bis nach Mittag hin, bevor es endlich losgeht.

 

Hammer Wolkenoptik am Start

 

Die Wolkenoptik am Himmel kann man heute nur als hammermäßig betiteln. Das würde jedem Streckenflieger das Herz höher schlagen lassen. Wie korrekt das ist, sollten wir im Laufe des Tages noch erfahren.

 

Erst bringen Martin und Steffen ihre Flüge hinter sich. Beide sind nicht so wirklich zufrieden, die Rollenkreise wurden etwas arg zerpunktet. Martin hat sich auch bei dem ganzen gerissenen Käseeck etwas auf der sicheren Seite gegen Überreißen bewegt, deswegen hakt die Rolle etwas zu zeitig ein.

 

Als die Advanced anfängt, zu fliegen, statten wir auch der Jury mal einen Besuch ab.

 

Besprechnung bei der Jury vor den Wertungsflügen der Advanced

 

Auch Schorsch und Steff haben noch was zu bereden.

 

Steff und Schorsch an der Judge Line

 

Die Jurypositionen mit Sonnenschrmen gegen die Hitze und das UV

 

Hatten wir nicht was von hervorragenden Streckenflugbedingungen gesagt? Hier auf der Alb ist Dichte an Segelflugplätzen die höchste von ganz Deutschland. Obwohl Notam veröffentlicht ist und viel Informationsarbeit an den umliegenden Plätzen geleistet wurde, kommen reihenweise Streckenflieger - hier nur "Muggel" genannt ;-) - durch die Box geschüsselt. Oft genug muß so die lokale C42 aufsteigen und die Streckenflieger über de Präsenz der Kunstflugbox informieren, bevor der nächste Schlepp in die Box gehen kann. Mancher ist doch recht begriffsstutzig... Insgesamt aber gibt es dank vieler wacher Augen immerhin keine gefährlichen Situationen.

 

Am Abend ist heute Kurbel dran mit Essen machen. Mit einem kaum aussprechlichen Namen lassen wir uns den Kartoffel-Lauch-Mettendenauflauf munden. Danach ist David gleich noch dabei, den morgigen Tag vorzubereiten. Wasser abfüllen, damit wir nicht verdursten...

 

Kühlwasser für den nächsten Wettbewerbstag...

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview