04.07.-06.07.: Training in Nordhorn

Mit dem Swift nun in Nordhorn kann das Training beginnen. Thomas hatte sich den Tag freigenommen und absolviert ein paar Flüge über der Box...

 

Los geht der F-Schlepp

 

Mit der Husky vorn kommen wir schnell auf Höhe

 

In den ersten Tagen ist das Wetter noch hervorragend, so daß gut trainiert werden kann. Einige sind schon anwesend und schauen sich die Box von oben an.

 

Ausgeklinkt und auch der Schlepper hat seinen Spaß ;-)

 

Aufgrund dienstlicher Verpflichtungen schaffen es Steffen und Martin erst am 05.07. abends nach Nordhorn. Dort bauen sie das gewohnt luxuriös ausgestattete Camp auf. Steffens Tochter Lea ist auch wieder mit von der Partie und bekommt noch eine wichtige Aufgabe, von der sie jetzt freilich noch nichts ahnt...

 

Der Wohnwagen aufgebaut

 

Heute ist es noch schön warm draußen, so lassen wr uns das Abendessen schmecken. Da es schon spät ist, wird nicht gekocht - es werden nur Nudeln gemacht ;-) aber die schmecken auch allen

 

Ausreichend Petroleumkocher lassen nix kalt :-D

 

Tags darauf kommt die versprochene tiefe Bewölkung. Ganz entgegen der üblichen Gewohnheit, daß der letzte Trainingstag vor dem Wettbewerb hektisch wird, halten sich die Schlepps in Grenzen, da alle mit dem Beginn des Regens rechnen. Der läßt sich aber Zeit - Chance genug für Kurbel, mit dem Salto ein paar Flüge zu machen.

 

Kurbel im "Gabelschwanz"

 

Auch Lea findet die Swifte interessant und probiert mal einen an. Mit sichtlichem Gefallen steigt sie wieder aus...

 

Lea beim Probesitzen im Swift.

 

Als am NAchmittag kaum jemand am Start steht, das Wetter aber noch hält, sind Steffen und Martin kurzentschlossen dabei, noch ein paar Flüge in der Box zu machen. Also wird der Swift aus der Halle gezerrt und an den Start gestellt. So bekommt Steffen noch vier Starts. Martins vierter wird dann mit dem Beginn des Regens doch nichts mehr.

 

Steffen beim Warten auf den Schlepper

 

Martin beim Schlepp über die hereinbrechende tiefe Bewölkung

 

Da wir auch noch den Pavillon vor dem Wohnwagen aufgebaut haben, stört uns der Regen wenig. Abends gibt es dann Würstchen von Steffens Grill...

 

Die Truppe beim Abendessen - es macht uns viel Spaß :-)

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview