16.07.: Trainingstag

Hallo aus Deva. Seit dem gestrigen Abend ist das deutsche Team komplett und jeder möchte den letzten vollständigen Trainingstag noch nutzen, um ein paar Flüge zu machen. Daher lautet das Kommando der Teamchefin, dass wir uns um 0730 zum Frühstück treffen, denn 0800 findet das offizielle Briefing statt. Also tun wir wie uns geheißen. Allerdings wird uns beim Anblick recht schnell klar, dass an Fliegen noch nicht zu denken ist, denn die Wolken hängen recht tief. Nichts desto weniger trotz wird der Start aufgebaut, denn es gibt noch einige Piloten, die noch gar keinen Flug hier machen konnten.

 

Daher kommt im deutschen Camp noch keine Hektik auf und wir haben noch etwas Zeit um unsere Figurenvorschläge, die jedes Team einreichen wird, zu konsolidieren. Gegen späten Vormittag haben sich die Wolken weitgehend aufgelöst und wir starten mit dem Trainingsbetrieb. Der Start selbst ist von den Rumänen extrem effektiv organisiert. So geht es dann auch Schlag auf Schlag und die fünf (!) Schleppmaschinen werden rege genutzt. Ansonsten gibt’s zum heutigen Tag nicht viel weiteres zu berichten, da wir uns bis in den späten Abend am Flugbetrieb beteiligt haben. Somit konnten alle deutsche Wettbewerbspiloten drei bis vier Trainingsflüge durchführen. Auch Steffen, der das deutsche Team als warm-up-pilot begleitet, konnte zumindest einmal die Box von oben sehen.

 

So beenden wir den Abend mit recht zufriedenen Gesichtern beim Catering und freuen uns auf Morgen, wenn es dann am Abend die offizielle Eröffnung geben soll. Hier ein paar Impressionen vom Fliegen in Rumänien.

 

Die Warteschlange am Start ist lang...

 

Das Deutsche Camp am Start

 

Abflugbereit...

 

...Zufriedenheit nach der Landung

 

Abendstimmung

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview