Newsarchiv

Dennis auf der DSKM auf Platz 3!!!

Nach zwei Wochen mit viel Mistwetter und dann vier herrlichen Wettberwerbstagen, einem Freestylecup, hunderten Kunstflugstarts, mehr als 60 Schleppstunden und nicht quantisierbarem Spaß ist die Deutsche Segelkunstflugmeisterschaft 2014 in Hayingen Geschichte. Wir waren mit insgesamt fünf Piloten dabei: In der Advanced waren es Dennis Polej, David Tempel, Dirk Maslonka und Sandro Rutz. Für die Unlimited ging einzig Martin Pohl an den Start.

 

Wie es uns ergangen ist, lest Ihr im Tagebuch.

 

In der Advancedklasse hat dabei Sandro den 17. Platz - schnupfenbedingt mit einem Programm weniger - belegt. David kam den 13. Platz und ist mit seinem ersten Wettbewerb zufrieden. Dirk schaffte es auf Platz sieben.

 

Vereinsmitglied Dennis jedoch gelang es auf Anhieb, das Treppchen zu erklimmen. Er erreichte mit konstant guten Flüge und nur einem genullten Weibchen sensationell den dritten Platz. Zweiter in der Advanced wurde Marcus Pönicke auf der Lo100, Deutscher Meister Robin Kempter auf SZD-59. 

 

 

Dennis rechts auf dem Treppchen

 

Die Sektflaschen waren natürlich nicht nur Dekoration - deswegen durften sich die Umstehenden über eine kleine Dusche freuen. Dennis kam danach triefend naß, aber grinsend vom Podest.

  

Anschließend folgte die Siegerehrung in der Unlimited. Martin belegte da den 21. Platz - er hatte bei der Kür vier Nullen vom Baum gerüttelt, die viele Plätze zunichte gemacht haben. Steffen kam auf Platz 12. Die Platzierungen in der Unlimited sind ja fast schon traditionell mit leichten Variationen: Girgel auf Platz 3, Eugen Schaal Platz zwei und Maxu ist Deutscher Meister in der Unlimited. Allen Teilnehmern wünschen wir natürlich alles Gute!

  

Die Teilnehmer der Unlimited bei der Siegerehrung

 

Damit ist die 22. Deutsche Segelkunstflugmeisterschaft in Hayingen Geschichte. Es war ein spannender Wettbewerb, es gab glücklicherweise keinerlei Schäden an Mensch und Material - nicht einmal eine kleine Delle beim täglichen Auf- und Abrüsten war zu verzeichnen.

  

Am Ende können wir uns nur bei allen bedanken, die uns diese Veranstaltung ermöglicht haben: Den Organisatoren vom LSV Hayingen, den Schiedsrichtern, den Schleppern, den Auswertern und allen kleinen und großen Unterstützern. Es hat uns Spaß gemacht!!

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview