Newsarchiv

Die WM ist vorbei

Die diesjährigen Weltmeisterschaften sind Geschichte. Mit nur drei geflogenen Programmen wurde gerade so die Mindestanzahl erreicht, mehr ließen Wind und Regen nicht zu. Dennoch ist festzustellen, daß die deutschen Teilnehmer mittlererweile auf einem sehr hohen Niveau international mitfliegen.

 

Eugen und Maxu sind mit den Plätzen fünf und sechs in der Unlimited weit vorn gelandet. Spitzi und Tammo sind mit Platz 17 und 19 im Mittelfeld gelandet. Etwas Pech hatten Wolfgang und Slomo, wobei letzterer leider erwartungsgemäß mit den Autorotationsfiguren in den Programmen mit der Mü die Punkte abgeben mußte und leider die rote Laterne kassierte. 

 

In der Advanced landete Markus als bester Deutscher auf Platz neun, was besonders unter der Prämisse eine Spitzenleistung ist, da er als einziger mit der Lo100 angetreten ist. Es folgen Andreas auf Platz 15, Eberhard und Dirk auf den Plätzen 18 und 19. Obwohl Robin gerade noch die Deutsche Meisterschaft erfolgen hat, landete er leider auf Platz 26. Offenbar hat ihm die Unbekannte die Wertung verhagelt, was sicher zu einem nicht unwesentlichen Teil daran lag, daß zwei Tage vorher ein Windstoß einen Baum auf seinen Wohnwagen platziert hat. Daß jemanden so etwas mental nicht kalt läßt, kann sich sicher jeder vorstellen.

 

In der Teamwertung ist die Advanced auf dem Bronzerang gelandet - herzlichen Glückwunsch dazu! Bei der Unlimited hat es dieses Jahr nur knapp nicht gereicht, so daß sie sich mit dem vierten Platz begnügen müssen. Nächstes Jahr gibt es ja die nächste Chance... :-)

 

Alle Unbekannten und bei der WM auch die Küren der Teilnehmer sind bei uns in den Programmsammlungen Advanced und Unlimited verlinkt. Insbesondere, daß die Küren veröffentlicht sind, sollte Anfängern eine gute Hilfe beim Zusammenstellen einer eigenen Kür sein.

 

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview