12.06.: Wind Teil 1

Nachdem über Nacht eine kleine Kaltfront durchgezogen ist, bekommen wir es heute mit der Rückseite zu tun. Das hat tiefe Wolken und einen strammen Wind zur Folge.

 

Dennoch bauen wir auf, um die Teilnehmer zum Schulen oder Trainieren zu bringen.

 

Teamwork: Die Rückholtruppe für 6B

 

So schaffen wir zunächst einen guten Betrieb. Leider nimmt der Wind, der mit bestimmt 40km/h angesagt ist, im Laufe des Tages noch zu, was die Boxeinteilungen bisweilen spannend gestaltet. Insbesondere die starke Thermik sorgt jedoch für Bodenwindböen von mehr als 60km/h, weswegen wir erst einmal Pause machen müssen.

 

Während es die Lehrgangsteilnehmer draußen am Start gelassen nehmen, nutzen die Organisatoren die Zeit für die Planung des Wettbewerbs.

 

Nachmittags, als der Wind wieder etwas nachläßt, werfen wir die ASKs und den Fox noch einige Male in die Box, bevor der Feierabend auch heute etwas eher kommt. Ein wenig Regen gibt es dann auch noch, bevor wir uns wieder zum Abendessen treffen.

 

Wie auch die letzten Tage wird es stetig voller, so daß der Hinweis an alle ausgegeben wird, den kommenden Dienstag zu nutzen, bevor der große Andrang am Trainingstag losgeht.

Unregistered Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla Live Preview